Liebe Theaterfreunde,

wir laden euch recht herzlich zu unseren Theateraufführungen ein.

Wir spielen für euch den 3-Akter:

Lass die Sau raus

Oder: …jetzt sind wir tierisch vegetarisch

Unsere traditionellen Theaterabende, finden an folgenden Terminen im Saalbau Wick, Eschenbach Fürhter Str. 10, 91459 Markt Erlbach statt:

  • Samstag, den 3.3.2018
  • Freitag, den 9.3.2018
  • Samstag, den 10.3.2018
  • Sonntag, den 11.3.2018
  • Freitag, den 16.3.2018
  • Samstag, den 17.3.2018

Beginn um 19:30 Uhr – Ausnahme Sonntag, 11.3.: Beginn bereits 18.00 Uhr!

Einlass ab 18:00 (Sonntags 17:00 Uhr); Eintritt: 7,00 €

Es lädt herzlichst ein: Volkstanzgruppe Eschenbach e.V.

Kartenvorverkauf und Abholung der reservierten Karten im Gasthaus Wick:

Freitag, 16.2. 15.00 bis 18.00 h Samstag, 17.2. 10.00 bis 12.00 h

Kartenreservierungen bei Familie Langkafel, (09106) 1536, 91459 Markt Erlbach, Eschenbach Gänsleite 1 oder per E-Mail theater@vtg-eschenbach.de

Lass die Sau raus! (3-Akter) Von Andreas Wening

Inhalt: Karin Heppner reicht es! Die immer neuen Schreckensmeldungen bezüglich Skandalfunden in Nahrungsmitteln lassen sie und ihre Nachbarinnen Selma und Lotte aktiv werden. Unter dem Motto „Mein Kühlschrank ist kein Ponyhof!“ rufen sie mittels Flugblättern zum generellen Boykott der regionalen Wurst- und Fleischtheken auf. Um die Nachhaltigkeit ihres Protestes zu verstärken, verkünden sie allerdings auch in ihren eigenen Familien, dass von nun an lediglich Vegetarisches auf den Tisch kommt. Insbesondere die Begeisterung von Karins Ehemann Norbert und Tochter Emmi hält sich da aber sehr in Grenzen! Um des lieben Friedens Willen stimmt Karin Norberts Idee zu, im alten Stall selbst eine Sau zu halten, wovon die naive Lotte und die militante Selma natürlich nichts wissen sollen. Als die beiden jedoch einen Streit zwischen den Heppners belauschen, vermuten sie fälschlicherweise, die Sau „Anita“ sei Norberts Geliebte. Währenddessen versuchen die Heppners zu vertuschen, dass ihr Bernhardiner Josef Selmas Riesenrammler Rüdiger auf dem Gewissen hat. Da jeder falsche Schlüsse zieht, überschlagen sich die Ereignisse: Metzger Hannes wird für einen Auftragskiller gehalten, die Psychologin Amaryl für Norberts Geliebte und Opa Erwin wird für tot erklärt. Bei so viel Verwirrung, streikt selbst die Polizei…

Es spielen für euch:

  • Norbert Heppner / Helmut Sluzalek
  • Karin Heppner / Dagmar Scheuerpflug
  • Emmi Heppner / Katrin Sluzalek
  • Lotte Reischel / Yvonne Schaudi
  • Georg Sulzbach / Michael Rummrich
  • Selma Sulzbach / Sophie Enter
  • Hannes Wetzstein / Rudi Eisenkolb
  • Anita Amaryl / Corinna Baierl
  • Erwin Heppner / Hans Kirschbaum

Regie Heike Schier

Comments are closed.