Verein Frohsinn

Der Verein Frohsinn wurde am 1. Okt.1875 in dem noch heute bestehendem Vereinslokal "Zum Birnbaum" gegründet.

Ziel des Vereins was es und ist es auch heute noch, die Geselligkeit unter Einbindung der Familie zu pflegen.

Durch die beiden Weltkriege beeinträchtigt, ruhte das Vereinsleben.

Die Wiederbelebung des Vereins wurde 1956 beschlossen.

Zur Festigung wurde bereits 1958 eine Fahne angeschafft, die durch das Emblem der verschlungenen Hände als Symbol der Treue und Verbundenheit verdeutlicht.

Zum 100-jähr.Jubiläum 1975 hatten die 1973 gegründete Trachtengruppe sowie die Erwachsenen- und Kindertanzgruppe ihre großen Auftritte.

Die Jugendmusikkapelle wurde 1976 ins Leben gerufen.

Zur Unterstellung der über Jahre hinweg gesammelten Landmaschinen und Feldgeräte wurde 1985 ein Bauernhof in Oberntief gekauft, der mit unermüdlicher Schaffenskraft zu einem sehenswerten Schmuckkästchen, dem Frohsinnhof, hergerichtet wurde.

Zur Zeit zählt der Verein 191 Mitglieder.